0

Technik im Haushalt – Wie Maschinen das Leben vereinfachen

Immer mehr Technik gelangt in den Haushalt und die Geräte werden dabei immer besser und mittlerweile auch „smarter“. Künstliche Intelligenz, aber auch gestiegene Rechenleistung und Softwarelösungen lassen die Technik immer mehr Tätigkeiten verrichten. Mit jedem Jahr kommen neue Innovationen auf den Markt. Vor allem das Smarthome steht immer mehr im Fokus vieler Hersteller und so lassen sich viele der neuen technischen Helfer mit dem Smartphone bedienen. Noch ganz ohne mobiles Gerät kommen dabei aber die Wischroboter aus. Vor vielen Jahren noch ausgelacht, sind die Haushaltshelfer mittlerweile ausgereift und in immer mehr Haushalten zu finden.

Die Orientierungssysteme der Geräte werden dabei immer feiner und so kann die Wohnung ganz genau gescannt werden. Auch wird die Route immer wieder optimiert. Vorteilhaft ist vor allem das autonome Arbeiten der Geräte. Zu festgelegten Zeiten wird die Wohnung ganz von alleine gewischt, ohne dass man einen Befehl losschicken muss. Programmierbar sind dabei unterschiedliche Pläne. Auch um das Aufladen muss man sich nicht kümmern, da die smarten Geräte eigenständig zur Ladestation finden.

Ähnlich funktionieren auch die Mähroboter, die nicht den Teppich saugen, sondern Gras im Garten schneiden. Auch hier arbeiten die Geräte ganz autonom. Im Gegensatz zu den Saugrobotern muss hier aber ein Draht im Rasen verlegt werden, damit der Roboter auch in einem bestimmten Rahmen mäht und nicht ungewollt in Nachbars Garten fährt. Nachteil der Mähroboter ist allerdings, dass diese keinen Auffangbehälter haben. Der Rasen bleibt also auf der Stelle liegen, anders als beim klassischen Rasenmäher. Der Mähroboter ist also sehr praktisch, wenn man keine Gartenarbeit mag und einem der Rasen auch nicht ganz so wichtig ist. Hauptsache kurz ist hier die Devise.

In der Zukunft wird es noch viele weitere smarte Geräte geben und auch heute schon bieten viele Hersteller solche Geräte an. Diese sind meist aber noch nicht vollends ausgereift, mit weiterer Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz und ausgeklügelteren Softwarelösungen können hier aber gute Ergebnisse erwartet werden. Der sprechende Kühlschrank wird dann sicherlich auch kommen und mit ihm viele weitere technische Innovationen, von denen wir heute noch nichts ahnen können. Einige davon werden unseren Alltag sicherlich sinnvoll unterstützen, vieles wird aber technische Spielerei sein, die kaum jemand braucht, sich aber dennoch durchsetzen wird. Der Saugroboter, sowie der Mähroboter sind aber sicherlich positive Beispiele inwiefern Technik unser Leben vereinfachen kann.

 

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.